Startseite Über uns Pedigr. / Ausst. Galerie Aktuelles 1 Kontakt Impressum Aktuelles 2 Gästebuch Aktuelles 3 Aktuelles 4 Pedigree Ben Ausstellungen Fays Pedigree Aktuelles Aktuelles 5 Aktuelles 6 Aktuelles 7 Aktuelles 8 Aktuelles 9 November II 2011 März 2012 Ostsee 2012 Tequilas Welt 2010 Tequilas Welt 2011 Tequilas Welt 2012 

Aktuelles 5

März / April 2011

Am 19.3.2011 waren wir mit Tequila in München zur internationalen Rassehundeausstellung. Zum ersten Mal war auch Herrchen dabei - was Frauchen doch ein Stückchen nervös werden ließ :0). Aber Tequila konnte auch das nicht weiter stören... er meisterte den Ring einfach nur klasse - sorry ich meine natürlich vorzüglich - das fand auch der Richter der ihn mit einem V2 auszeichnete! (Den Richterbericht könnt ihr unter "Ausstellungen" sehen).. Schön war auch, dass wir Monika Pehr getroffen haben (Frauchen von Tequilas Papa). Es ist immer schön, wenn sich Kreise schließen und man sich mal persönlich kennenlernt - "Monika, ich hab mich wirklich sehr darüber gefreut, dass ihr uns extra gesucht und in dem Gedränge gefunden habt!" In der Ausschreibung wurde der Olympiapark als prima Auslauffläche für die Wartezeit angepriesen und das können wir nur vollstens bestätigen. Mann, war das schön da! Beeindruckt hat mich auch die Gelassenheit der Münchener gegenüber frei laufenden Hunden (und besonders von der Größe). Da wurde weder gemotzt noch gedroht oder gestöhnt - es wurde auch nicht die Straßenseite bzw. Wiese gewechselt oder der Walkingstock als potenzielle Abwehrwaffe benutzt - München scheint wirklich ein Herz für Hunde zu haben und unser Herz schlägt weiterhin für München.

Am 2.4.2011 sind Tequila und ich mit Melanie und Hazel nach Berlin zur Ausstellung gefahren. Auch wenn Tequila sich nicht gerade von seiner besten Seite gezeigt hat - ("Guck mal Frauchen was für lustige Sachen ich machen kann..." - die Pubertät hat ihn so deutlich in ihren Fängen, dass ich ihn unwillkürlich manchmal nach Pickeln absuche ;0) ) hat er doch die Bewertung V2 bekommen. Ok ... am Verhalten kann man ja arbeiten - aber schön bist du mein Süßer *stolz*)Sehr gefreut habe ich mich auch über die netten Unterhaltungen mit Susanne Bergmann und Torsten Köhn - es ist immer total nett euch zu treffen :0). Doch all die Spannung des Tages war nichts gemessen an der Rückfahrt... Kurz hinter Berlin versagte Melanies Auto. Der Keilriemen war gerissen. und da wir keine Perlonstrümpfe trugen, konnten wir das auch selbst leider nicht beheben. Also musste ein Abschleppwagen kommen. Der Fahrer schaute zunächst etwas kariert als er die beiden "riesigen" Hunde sah. Wir konnten ihn aber relativ schnell beruhigen. Gemeinsam wurden wir nun in Richtung Berlin in eine Werkstatt geschleppt und gefühlte 10 Stunden später dann von dort nach Magdeburg. Der Fahrer saß vorn und Melanie und ich mit jeweils einem Ridgeback auf dem Schoß auf der Rückbank. Mittlerweile war bei uns ein Lagerkolla ausgebrochen und so können wir eigentlich dankbar sein, dass sich der Fahrer trotz seiner riesigen, tierischen und hysterisch kichernden Fahrgäste auf die Straße konzentrierte.



Impressum







Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.